Geschichte der Haarentfernung

Populär und als Symbol stolzer Weiblichkeit breitete sich die Entfernung der Körperhaare in Amerika bei Frauen besonders 1915 bis 1945 aus. Bereits nach Ende des ersten Weltkrieges rasierten sich die Frauen die Beine, da dies zu den kürzer werdenden Röcken passte. Seit 1915 gab es die ersten Rasierer für Frauen bis es seit 1975 die ersten Einwegrasierer für Damen gab. Heutzutage hat sich die Haarentfernung nach USA und islamischen Ländern auch in Europa breit gemacht. Sehr gängig in...

Aus dem nahen Osten stammt die seit ca. 4000 v. Christus bekannte Enthaarungspaste Rhusma Turcorum (auch rusma oder depilatorium turcicum), ist ein Mix aus Orpiment (auch Auripigmet), Kalk und Stärke. Der Effekt der ätzenden Substanz war, das Haare gar nicht mehr oder wesentlich schwächer wuchsen. Rhusma Turcorum fand kam aus Ägypten über Griechenland bis ins mittelalterliche Europa des 19. Jahrhunderts. Rusma wird auch heute noch in Ländern im des nahen Ostens und Indien angewendet. In...

Männerrasur und Bimsstein Enthaarung


Alter und Anwendungsgründe für Haarentfernung